Führung und Personalbindung

Matthias Dieckerhoff, Pflegedirektor der Klinikum Westfalen GmbH

Ein Beitrag von Matthias Dieckerhoff, Pflegedirektor der Klinikum Westfalen GmbH, Dortmund.

Eine Leadership-Persönlichkeit ist ein kognitiv und insbesondere emotional gereifter und ausbalancierter Mensch, der durch ehrliches Interesse und tagtäglich gelebte Wertschätzung und Vertrauen Resonanz erzeugt, sich fortlaufend reflektiert und lernt sowie als mutiger „Enabler“ Führungsrahmenbedingungen schafft – so beschreibt Prof. Dr. Corinna von Au die Rolle des Leaders.

Diese Forderungen greift der Ansatz der transformationalen Führung auf, der in dieser Session von Prof. Bernd H. Mühlbauer in seinem Impulsvortrag beschrieben wird. Seine Erfahrung als Professor für Management im Krankenhaus an der Westfälischen Hochschule sowie als Unternehmensberater erlauben ihm den Transfer auf den Krankenhausalltag. Ergänzt wird dieser Impulsvortrag durch Statements von Klaus Böckmann, Gerrit Krause, Annamarie Fajardo und Nicole Osterholz.

Zentrale Botschaft der Session am Dienstagnachmittag ist der Weg der Mitarbeiterbindung in der Umsetzung intensiver Führung. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund des Wandels der Personalstruktur im Pflegedienst. Mehrere Generationen und Kulturen unter einem Dach machen die gezielte Entwicklung des Personals notwendiger denn je. Modelle wie das Kompetenzstufenmodell bieten hier einen Lösungsansatz und bilden einen weiteren Baustein zur Mitarbeiterbindung. Einen weiteren Fokus nachhaltiger Führung bildet die Vermeidung von Arbeitnehmerüberlassung und Zeitarbeit, die die beschriebenen Herausforderungen weiter verschärfen.Das Konzept „begleiten dürfen“ bietet entsprechende Arbeitshilfen, um die beschriebenen Leadership-Ansätze auch in der Altenpflege umzusetzen.

Besuchen Sie die Session Führung und Personalbindung am Dienstag, 20. Juni 2017 von 16:30 – 18:00 Uhr Raum A2 beim Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit im Berliner CityCube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz - Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.