Leitveranstaltung der Branche mit viel Prominenz

Dr. Ingrid Völker

Dr. Ingrid Völker, Kongressleitung, WISO S. E. Consulting GmbH

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit wird am 10. Juni um 10 Uhr im City Cube Berlin eröffnet! Im Zentrum der Eröffnungsveranstaltung steht traditionell die Rede des Bundesgesundheitsministers. Im Vortrag von Minister Hermann Gröhe dürfte sicher die Krankenhausreform eine wichtige Rolle spielen, die am Vormittag im Kabinett auf der Tagesordnung steht. Den Beginn der Eröffnungsveranstaltung macht der Impulsvortrag von Prof. Gunter Dueck. Der frühere IBM-Manager und Mathematikprofessor wird einen unterhaltsamen Blick auf die Digitalisierung der Medizin werfen.Der Hauptstadtkongress bietet eine Vielzahl hochrangiger Referenten auf. So sind aus der Politik neben Bundesgesundheitsminister Gröhe fünf Staatssekretäre der Bundesregierung beim Kongress dabei: Annette Widmann-Mauz, Karl-Josef Laumann, Lutz Stroppe, Dr. Ralf Kleindiek und Stefan Müller. Wichtige Landesminister bzw. -senatoren sind dabei, wie Barbara Steffens (NRW) und ihre Kolleginnen Monika Bachmann (Saarland) und Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Rheinland-Pfalz), Mario Czaja (Berlin) sowie sein Bremer Kollege Dr. Hermann Schulte-Sasse. Weitere 17 Bundestagsabgeordnete komplettieren die Spitzenpolitik.

Die Gesetzliche Krankenversicherung ist hochrangig vertreten mit Ulrike Elsner, Jürgen Graalmann und Prof. Herbert Rebscher, Prof. Josef Hecken vom G-BA und Dr. Christof Veit vom IQTiG sind ebenfalls zugegen. Das gleich gilt für die Organisationen der Ärzteschaft, Prof. Frank Ulrich Montgomery, Dr. Andreas Gassen, Regina Feldmann und Dr. Dirk Heinrich vom SpiFa. Die Pflege wird repräsentiert von Peter Bechtel, Hedwig François-Kettner, Thomas Greiner und Bernd Meurer. Für die Wissenschaft stehen u. a. Prof. Karl Max Einhäupl, Prof. Adelheid Kuhlmey, Prof. Lothar H. Wieler und Prof. Otmar D. Wiestler.

Der 18. Hauptstadtkongress findet vom 10. bis 12. Juni 2015 im CityCube Berlin statt. Mehr als 8.000 Entscheider aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft kommen zum Hauptstadtkongress. Über die Hälfte der rund 2.000 deutschen Krankenhäuser sind durch ihren Vorstand vertreten.

Seien Sie dabei! Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ihre Ingrid Völker

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz - Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.