Qualitätssicherung ist kein Sparschwein

Dr. Rainer Norden

Dr. Rainer Norden, Vorstand, v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Ein Beitrag von Dr. Rainer Norden, Vorstand v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel.

Die Qualität in den Mittelpunkt einer Gesundheitsreform zu stellen, wäre mit Blick auf die vergangenen Reformen fast schon revolutionär gut. Aber hier besteht die Gefahr, das Rationalisierungsüberlegungen in der Gesundheitspolitik unter dem Deckmantel  der Qualität verkauft werden. Ein allgemeines Maß der Qualität ist nicht gefunden und auch nicht zu finden. Und daneben: schon gar kein Maß, dass eine direkte Verbindung zwischen Qualität und Preisen für die Krankenhausleistung ermöglicht. Die neue Qualität als Qualitätsoffensive zu verkaufen, ist deshalb geradezu grotesk. Ein Beispiel: Krankenkassen und MDK dürfen nicht die alleinigen Entscheider über Qualität sein; Kostenträger, Politik, Krankenhäuser und die Fachgesellschaften müssen hier eine gemeinsame Strategie entwickeln. Denn Qualitätssicherung ist kein Sparschwein.

Mehr zu diesem Thema heute um 14 Uhr in Raum M4Qualitätsabhängige Finanzierung: Funktioniert das?„. Seien Sie dabei!

Ihr Rainer Norden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz - Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.