Die Vision zur Mission machen: Maximale Dienstplanoptimierung

Rick Weiß

Rick Weiß, Geschäftsführer Planerio GmbH

Ein Beitrag von Rick Weiß, Geschäftsführer Planerio GmbH.

Jeder, der schon einmal mit Dienstplanung in Berührung gekommen ist, weiß mit welchen Hürden man zu kämpfen hat. Alle Gegebenheiten zu beachten scheint nahezu unmöglich. Urlaubsplanung sowie jegliche Anträge auf Freizeitausgleich, oder Weiterbildungen werden per Hand auf einem Zettel oder mit Excel geführt, Dienstwünsche werden per Mail gesammelt und händisch eingepflegt. Dabei müssen natürlich individuelle Qualifikationsstufen, Arbeitszeitmodelle und tarifvertragliche und rechtlichen Aspekte Berücksichtigung finden.

Für medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, Pflegeinstitutionen und Praxen gibt es bereits Lösungsansätze für dieses Problem: Automatische und KI-basierte Dienstplanung.

Nach Festlegung von Parametern wie Mitarbeiter, Qualifikation, Verfügbarkeit und Schichtsystem kann ein Algorithmus auf die Anforderungen der jeweiligen Einrichtung abgestimmt werden. Das Ergebnis sind individuellere, optimierte und transparentere Dienstpläne. Auch Mitarbeiter können den Prozess aktiver mitgestalten und ihre Dienst- und Freizeitwünsche einfach per App abgeben oder einen Diensttausch mit ein paar Klicks digital selbst organisieren. Der Planer selbst muss nichts mehr einsammeln, oder händisch verwalten. So stehen neben der Mitarbeiterzufriedenheit auch mehr Planungssicherheit im Vordergrund.

Ziel eines jeden Unternehmens im Gesundheitssektor sollte es sein, die Digitalisierung so zu nutzen, um wirtschaftlichere, effizientere und vor allem weniger bürokratische Arbeitsabläufe zu verwirklichen.

Mehr Informationen auf  www.planerio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz - Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.