Entscheidung vs. Kontrolle: Sind die Pflegeleitungen bereit für eine neue Form von „Leadership“?

Matthias Dieckerhoff

Matthias Dieckerhoff, Pflegedirektor der KLINIKUM WESTFALEN GmbH

Ein Beitrag von Matthias Dieckerhoff, Pflegedirektor der KLINIKUM WESTFALEN GmbH.

Magnetkrankenhaus, Leadership und transformationale Führung – diese Begriffe tauchen immer wieder im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Herausforderungen der Zukunft in der Pflege auf. Eine besondere Rolle kommt hier den pflegerischen Leitungskräften zu. Aber wie gut sind diese auf diese neuen Aufgaben vorbereitet? Was bedeutet transformationale Führung konkret im Pflegealltag und kann eine Umsetzung allein in der Pflege erfolgreich sein?Praxisnah und Lösungsorientiert: Wir sprechen über das Konstrukt der inneren Qualität als weitere Qualitätsdimension für die Bewertung von Teamstrukturen. Hier wird die Qualität des Verhaltens der Beschäftigten gemessen an den Vorgaben zu Werthaltungen und Verhaltensweisen sowie ihre Auswirkungen auf die Teamleistung und die Mitarbeiterzufriedenheit.

Zwei Pflegemanager werden zudem von der konkreten Umsetzung in Teams in Krankenhäusern berichten. Besonderes Augenmerk ist auf die Notwendigkeit der Befähigung des mittleren Managements für zukünftige Aufgaben und die Fähigkeit, Kontrolle abzugeben, ohne die Kontrolle zu verlieren, zu richten. Als weitere These für die Diskussion wird aufgestellt: „Führung beginnt im Vorstellungsgespräch!“ Diese sowie die anderen Inhalte werden Anknüpfungspunkte für eine lebhafte Diskussion darstellen.

Diskutieren Sie mit am Donnerstag, 07. Juni 2018 um 11:30 Uhr!
Auf dem Podium sind: Joachim Weigand, Pflegedirektor Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH, Günther Brenzel, Seniorberater Gesundheitswesen, Beate Mens, stellv. Pflegedienstleitung Clemenshospital Münster, Dr. Joachim F. Komorowski, Personalberatung im Gesundheitswesen, Marcus Dangel, Bereichsleitung Klinikum Westfalen GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz - Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.